Unterhaltsvorschuss

Unterhaltsvorschuss ist eine Leistung zur Unterstützung alleinerziehender Mütter und Väter. 
Nach Trennung, Scheidung, Tod oder auch im Falle einer nichtehelichen Geburt mit ggfl. ungeklärter Vaterschaft bleiben Unterhaltszahlungen unter Umständen aus und es entstehen Versorgungslücken, die durch die Leistungen nach dem UVG (Unterhaltsvorschussgesetz) zum Teil aufgefangen werden können.

Ein Kind hat Anspruch auf Unterhaltsvorschuss, wenn

  • es bei einem alleinerziehenden Elternteil lebt 
    und
  • dieser Elternteil ledig, verwitwet, geschieden oder vom anderen Elternteil dauernd getrennt lebend ist 
    und
  • es keinen oder keinen ausreichenden/regelmäßigen Unterhalt erhält 
    und
  • Kinder vom 12 bis zum 18. Geburtstag haben Anspruch auf UVG wenn
    • das Kind keine Leistungen nach dem SGB II bezieht oder durch die UVG-Leistung die Hilfebedürftigkeit des Kindes nach dem SGB II vermieden werden kann   o d e r
    • der alleinerziehende Elternteil neben den SGB II – Leistungen über ein Einkommen (ausgenommen Kindergeld) von mindestens 600,00 €.

 

Möglicherweise bestehen zusätzliche Anspruchsvoraussetzungen, z.B. bei ausländischen Kindern oder wenn die Vaterschaft des Kindes noch nicht festgestellt ist.

Die maximale Höhe der Unterhaltsvorschussleistung beträgt

  • für Kinder bis unter 6 Jahren:      150,00 €
  • für Kinder bis unter 12 Jahren:     201,00 €
  • für Kinder von 12 bis 17 Jahren:   268,00 €

(Stand: 01.07.2017)


Von diesen Beträgen werden ggf. Unterhaltszahlungen des anderen Elternteils oder Halbwaisenbezüge abgezogen. Eigene Erwerbseinkünfte des Kindes werden tlw. angerechnet.

 

Notwendige Unterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass in Kopie
  • ggfl. Aufenthaltsgenehmigung/Freizügigkeitsbescheinigung in Kopie
  • Geburtsurkunde des Kindes in Kopie
  • Unterhaltstitel (Urteil, Vergleich, Verpflichtungserklärung, schriftliche Vereinbarung in Kopie
  • Scheidungsurteil in Kopie
  • eigener Schriftverkehr bzw. den Ihres Rechtsanwaltes über die Unterhaltsdurchsetzung für das Kind beim anderen Elternteil in Kopie
  • Vaterschaftsfeststellung in Kopie

 

Wenden Sie sich bei Nachfragen bitte an die Mitarbeiter der Unterhaltsvorschuss-Stelle. 

Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)

Frau Martina Rüßmann

martina.ruessmann@​schmallenberg.de (02972) 980-124 Jugendamt Adresse | Öffnungszeiten | Details

Veranstaltungen

Sep
MoDiMiDoFrSaSo
            01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30            

Stadtjubiläum

Das Portal für Neubürger

Tourismus

Wirtschaft

Schmallenberg - Unternehmen Zukunft

SauerlandBAD

SauerlandBAD

Musikbildungszentrum Südwestfalen

Musikbildungszentrum Südwestfalen

LenneSchiene

LenneSchiene

Werbegemeinschaft Schmallenberg

Werbegemeinschaft Schmallenberg

Hochsauerlandkreis

Hochsauerlandkreis

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

Südwestfalen

Südwestfalen

Stadt Schmallenberg

Der Bürgermeister
Unterm Werth 1
57392 Schmallenberg
Tel. 02972 980-0
Fax 02972 980-480
E-Mail schreiben

Socialmedia