Deutscher Nachbarschaftspreis 2020

|   Meldung

Bewerbungsstart für Deutschen Nachbarschaftspreis 2020: Engagierte Nachbarschaftsprojekte gesucht, Publikumspreis für „Coronahilfe“

Berlin, 09.06.2020. Ab heute können sich engagierte Nachbarschaftsprojekte wieder für den Deutschen Nachbarschaftspreis bewerben. Zum vierten Mal zeichnet die nebenan.de Stiftung mit dem Preis engagierte Nachbar*innen und nachbarschaftliche Projekte auf Länder- und Bundesebene aus, die sich für ein offenes, lebendiges und solidarisches Miteinander in ihrem lokalen Umfeld einsetzen.

Neu in diesem Jahr ist der Publikumspreis „Coronahilfe“, um auch die vielen Nachbarschaftsinitiativen zu würdigen, die im Zuge der Krise entstanden sind.

„Die Corona-Krise war kein Gewittersturm, der schnell vorüberzieht, sondern eher ein langer Kälteeinbruch, bei dem sich ganz klar gezeigt hat: Es ist entscheidend, dass wir mit den Menschen um uns herum zusammenhalten und uns gegenseitig helfen. Der Deutsche Nachbarschaftspreis will das nachbarschaftliche Engagement – auch über die Krise hinaus – in unserer Gesellschaft stärken“, sagt Sebastian Gallander, Geschäftsführer der nebenan.de Stiftung.

Der Deutsche Nachbarschaftspreis ist mit insgesamt 58.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden 16 Landessieger und drei Bundessieger. Darüber hinaus wird ein Publikumssieger zum Thema „Coronahilfe“ gekürt, der durch eine Online-Abstimmung gewählt wird.

Bis zum 6. Juli 2020 können sich engagierte Nachbar*innen und Gruppen, Nachbarschaftsvereine, Stadtteilzentren, gemeinnützige Organisationen und Sozialunternehmen online unter www.nachbarschaftspreis.de bewerben. Gesucht werden Projekte aus vielfältigen thematischen Bereichen – von der klassischen Nachbarschaftshilfe über Viertelverschönerungs- oder Integrationsinitiativen für neue Nachbar*innen bis hin zu Begegnungsprojekten zwischen älteren und jüngeren Menschen. Die Preisverleihung findet im Herbst auf digitaler Ebene statt.

Unterstützt wird der von der nebenan.de Stiftung ins Leben gerufene Preis von der Deutschen Fernsehlotterie, der Diakonie Deutschland, Edeka, Wall und dem Deutschen Städtetag.
Pressekontakt: Mira Hein| 030 - 346 55 77 64 | presse@nebenan-stiftung.de
Grafiken und Bilder finden Sie unter www.nachbarschaftspreis.de/presse
Social Media Handle: #nachbarschaftspreis Twitter: @nebenanStiftung | Facebook: @nebenandeStiftung Instagram: @nebenan.de_stiftung

Der Deutsche Nachbarschaftspreis auf einen Blick:
Der Deutsche Nachbarschaftspreis zeichnet Nachbarschaftsprojekte mit Vorbildcharakter aus, bei denen sich Menschen für ihr lokales Umfeld einsetzen und das gute Miteinander stärken. Er wurde von der nebenan.de Stiftung ins Leben gerufen und wird seit 2017 jährlich vergeben. Der Preis ist mit insgesamt 58.000 Euro dotiert:

• 16 Landessieger: je 2.000 Euro
• 3 Bundessieger: 10.000 Euro (1. Platz), 7.000 Euro (2. Platz), 5.000 Euro (3. Platz)
• Publikumssieger „Coronahilfe”: 10.000 Euro

(Die drei Bundessieger werden aus dem Kreis der 16 Landessieger ermittelt, so dass sich das Bundessieger-Preisgeld abzüglich des 2.000 Euro Landessieger-Preisgeldes versteht. Falls der Publikumssieger gleichzeitig Landessieger werden sollte, erhält dieser ausschließlich das Publikumssieger-Preisgeld von 10.000 Euro.)

Die Preisträger*innen werden im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung geehrt. Anschließend werden die ausgezeichneten Projekte auf der Webseite und in den Sozialen Medien präsentiert. Darüber hinaus werden alle Nominierten und Preisträger*innen zu einem Online-Forum „Engagierte Nachbarschaft“ eingeladen, wo sie sich in Workshops weiterbilden und untereinander vernetzen können. www.nachbarschaftspreis.de

Über die nebenan.de Stiftung:
Die nebenan.de Stiftung ist die gemeinnützige Tochterorganisation des Berliner Sozialunternehmens Good Hood GmbH, das die Nachbarschaftsplattform nebenan.de betreibt. Die Stiftung fördert konkretes, freiwilliges Engagement in Nachbarschaft und Gesellschaft und leistet so einen Beitrag gegen Vereinsamung und gesellschaftliche Spaltung – für ein menschliches, solidarisches und lebendiges Miteinander. Neben dem Deutschen Nachbarschaftspreis organisiert sie jährlich den Tag der Nachbarn, an dem in diesem Jahr unter dem Motto „Helfen wir einander“ fast 3.000 Corona-konforme Nachbarschaftshilfsaktionen in ganz Deutschland stattfanden. Die nebenan.de Stiftung kooperiert mit einem großen Netzwerk aus Partnern in ganz Deutschland und ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen. www.nebenan-stiftung.de

Veranstaltungen

Jul
MoDiMiDoFrSaSo
    01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Das Portal für Neubürger

Tourismus

Wirtschaft

Schmallenberg - Unternehmen Zukunft

SauerlandBAD

SauerlandBAD

Musikbildungszentrum Südwestfalen

Musikbildungszentrum Südwestfalen

LenneSchiene

LenneSchiene

Werbegemeinschaft Schmallenberg

Werbegemeinschaft Schmallenberg

Hochsauerlandkreis

Hochsauerlandkreis

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

Südwestfalen

Südwestfalen

Stadt Schmallenberg

Der Bürgermeister
Unterm Werth 1
57392 Schmallenberg
Tel. 02972 980-0
Fax 02972 980-480
E-Mail schreiben

Socialmedia