Sonne - Wärme (Solarthermie)

Mit einer Solarthermie-Anlage lässt sich auf kleiner Fläche mehr Energie vom Dach holen als mit einer Photovoltaikanlage. Es gibt 2 Typen: ohne und mit Heizungsunterstützung. Für die Unterstützung der Heizung ist ein Pufferspeicher erforderlich, mit dem vor allem in der Übergangszeit kühle Tage überbrückt werden. Systeme mit Heizungsunterstützung liefern bis zu 8000 kWh im Jahr (entspricht 800 l Heizöl oder 8000 kWh Erdgas)

Das Potential ist ausgesprochen groß, es eignen sich alle Dächer die von Südosten bis Südwesten ausgerichtet sind. Ausrichtung, Neigung und Verschattung (durch Bäume oder Kamine) beinträchtigen die Erzeugung kaum.

Mit Anlagen auf nur 7 % der Gebäude ist das Potential lange nicht ausgeschöpft. Beide Typen können in vorhandene Heizungsanlagen integriert werden. Bei anhaltend hohen und weiter steigenden Energiepreisen sind die Anlagen wirtschaftlich.

 

Klimafolgen

Klimakonzept Schmallenberg

Klima-Rechner

Stadt Schmallenberg

Der Bürgermeister
Unterm Werth 1
57392 Schmallenberg
Tel. 02972 980-0
Fax 02972 980-480
E-Mail schreiben

Socialmedia