Gewinner des „Lese-Oskar“ im Sommerleseclub gekürt

|   Pressemitteilung
Der Sommerleselub 2022 in Schmallenberg war wieder ein voller Erfolg, um Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern © Katholische Öffentliche Bücherei St. Alexander
Der Sommerleselub 2022 in Schmallenberg war wieder ein voller Erfolg, um Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern © Katholische Öffentliche Bücherei St. Alexander
Die beiden Gewinner des Lese-Oskars 2022, (v. l.) Theo und Emil Schauerte © Anne Wiegel
Die beiden Gewinner des Lese-Oskars 2022, (v. l.) Theo und Emil Schauerte © Anne Wiegel


Groß war die Spannung unter den Teilnehmenden des diesjährigen Sommerleseclubs, die zum Abschlussfest ins Alexanderhaus gekommen waren. Bereits zum zweiten Mal wurde das Leseförderprojekt als Kooperation der Katholischen Bücherei St. Alexander, des Kulturbüros der Stadt Schmallenberg und des Familienzentrums Lennetal in den Sommerferien durchgeführt. Das vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW geförderte Projekt gehört seit 2005 zu den Leuchtturmprojekten des „jungen Kultursekretariats“, einer Fördersparte des Kultursekretariats NRW Gütersloh.

„Insgesamt haben in diesem Jahr fast 100 Menschen mitgemacht“, berichtet Saskia Holsträter, die Leiterin des Kulturbüros. 24 Teams und 20 einzelne Kinder, Jugendliche und Erwachsene sammelten Stempel durch insgesamt 264 gelesene und vorgelesene Bücher sowie 52 Hörbücher. „Mit der Kinderkrimi-Lesung von Anke Kemper und der Literarischen Rallye in Westfeld war der Sommerleseclub in diesem Jahr besonders aktiv und spannend“, lässt Holsträter den Sommer Revue passieren.

Beim Abschlussfest im Alexanderhaus erwartete die über fünfzig Anwesenden ein Programm aus Spielen, eine mit Handpuppen vorgeführte Bilderbuchgeschichte und natürlich die Preisverleihung. Der begehrte Hauptpreis, der Pokal „Lese-Oskar“, der schon im Vorfeld in der Bücherei ausgestellt war, ging an Theo und Emil Schauerte. Die beiden haben als Team teilgenommen und dabei sehr gut zusammengearbeitet, um ein besonders kreatives Logbuch zu erstellen. Der 7-jährige Emil hat seinem 5-jährigen Bruder Theo viele Geschichten vorgelesen, die dieser dann mit Bildern illustriert hat. „Mit eigenen Geschichten, Fotos und Buchbewertungen haben die beiden sich richtig viel Mühe gegeben“, freut sich Sabine Beule, die Leiterin der Bücherei, über das tolle Ergebnis. Weitere Teams und Einzellesende haben für ihre ebenfalls hervorragenden Logbücher Medaillen erhalten. Für alle Teilnehmenden gab es Urkunden und Päckchen mit kleinen Geschenken. Auch eine Gruppe des Familienzentrums Lennetal aus Westfeld war wieder dabei. „Unsere Kinder machen immer sehr gerne mit und uns ist es ein besonderes Anliegen, die Kinder schon im Vorschulalter für Bücher zu begeistern“ erklärt Gaby Schmidt, Leiterin des Kindergartens und Familienzentrums.

Durch das Förderprogramm konnten wieder neue Medien für die Bücherei angeschafft werden, die natürlich allen Lesenden auch außerhalb des Clubs für die Ausleihe zur Verfügung stehen. Die Organisatorinnen freuen sich, dass durch die Aktion wieder neue Lesende in die Bücherei gefunden haben und sammeln schon Ideen für den Sommerleseclub im nächsten Jahr.

Tourismus

Wirtschaft

Schmallenberg - Unternehmen Zukunft

Das Portal für Neubürger

SauerlandBAD

SauerlandBAD

Werbegemeinschaft Schmallenberg

Werbegemeinschaft Schmallenberg

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

Südwestfalen

Südwestfalen

Stadt Schmallenberg

Der Bürgermeister
Unterm Werth 1
57392 Schmallenberg
Tel. 02972 980-0
Fax 02972 980-480
E-Mail schreiben

Socialmedia