Archiv Pressemitteilungen

Vorankündigung: Der getötete Tod - Was passierte vor über 2.000 Jahren auf dem Wilzenberg?

|   Pressemitteilung


Vor über 2000 Jahren wurden Waffen einer Kriegerschar auf dem Wilzenberg gewaltsam zerstört und mitsamt weiteren Ausrüstungsgegenständen vor die Befestigung niedergelegt.

Dieses größte eisenzeitliche Waffendepot Nordrhein-Westfalens bietet faszinierende Einblicke in die Eisenzeit am Nordrand der keltischen Zivilisation.

In einer Sonderausstellung der LWL-Archäologie für Westfalen, in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Schmallenberg, werden die Funde vom 12. November 2022 bis zum 29. Januar 2023 erstmals in der Südwestfälischen Galerie im Schieferbergbau- und Heimatmuseum Holthausen der Öffentlichkeit gezeigt.

Tourismus

Wirtschaft

Schmallenberg - Unternehmen Zukunft

Das Portal für Neubürger

SauerlandBAD

SauerlandBAD

Werbegemeinschaft Schmallenberg

Werbegemeinschaft Schmallenberg

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

Südwestfalen

Südwestfalen

Stadt Schmallenberg

Der Bürgermeister
Unterm Werth 1
57392 Schmallenberg
Tel. 02972 980-0
Fax 02972 980-480
E-Mail schreiben

Socialmedia