Archiv Pressemitteilungen

Kinder bekommen eine eigene Baustelle

|   Pressemitteilung
Kinderbaustelle
(v. l. n. r.) Sophia Schmidt, Projektkoordinatorin im Kulturbüro, Beate Herrmann, Leiterin der Jugendkunstschule, Verena Greve, Innenarchitektin, Anne Kumpf, Bautechnikerin und Saskia Holsträter, Leiterin des Kulturbüros freuen sich auf die Eröffnung der Kinderbaustelle zum Dritten Ort Schmallenberg.

Entwerfen, planen, bauen: von den Erdarbeiten bis zum Dach können Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren ab Mai bis Oktober 2022 die Gewerke einer Baustelle kennen lernen und selbst ausprobieren. In Kooperation mit der Jugendkunstschule kunsthaus alte mühle e. V. stellt das Kulturbüro der Stadt Schmallenberg Kindern einen eigenen Baucontainer vor der Stadthalle zur Verfügung. In kindgerechten und praxisnahen Workshops wird Begeisterung für das Handwerk geweckt und dazu eingeladen, den zukünftigen Dritten Ort Schmallenberg durch eigene Ideen mit zu gestalten.

Parallel zum Umbau des Holz- und Touristikzentrums innerhalb des Förderprojektes „Dritter Ort Schmallenberg“ zu einem neuen Raum für Kultur, fragt das Teilprojekt „Kinderbaustelle“ die Teilnehmenden nach ihren Vorstellungen eines „Dritten Ortes“. Neben dem Zuhause als erster und der Schule beziehungsweise Arbeit als zweiter Ort, ist der „Dritte Ort“ ein Raum für Kultur und Begegnung, Austausch und Teilhabe, der für alle offen ist und in der Freizeit gern besucht wird. Von der Ideenwerkstatt bis zu handwerklichen Workshops mit ehrenamtlich engagierten, ortsansässigen Handwerker*innen, Architekt*innen und weiteren Fachleuten, können die Kinder selbst mauern, spachteln und werken, ihre Ideen umsetzen und sich vom Handwerk begeistern lassen. Auch samstags und in den Ferien darf „gearbeitet“ werden. Der feierliche „erste Spatenstich“ erfolgt durch Bürgermeister Burkhard König am 03. Mai 2022 um 16 Uhr.

Wer es lieber weniger praktisch mag, ist in der begleitenden Podcast-Gruppe gut aufgehoben. Hier werden die Fortschritte der großen und der kleinen Baustelle dokumentiert, spannende Interviews mit Menschen aus der Baubranche geführt und Berufsbilder erforscht. Durch die Reportagen der Kinder können alle erfahren, was am zukünftigen Dritten Ort Schmallenberg gerade passiert.

Die Kurse sind im Rahmen des Förderprojektes kostenfrei. Anmeldungen nimmt die Jugendkunstschule ab sofort telefonisch unter 0 29 72/9 89 42 16 oder per E-Mail an post@jugendkunstschule.info entgegen. Alle Angebote der Kinderbaustelle liegen als gedrucktes Programm aus und sind über die Internetseite des Förderprojektes www.dritter-ort-schmallenberg.de abrufbar. Wer sich als Handwerker*in ebenfalls im Projekt engagieren möchte, ist herzlich eingeladen, sich im Kulturbüro bei Sophia Schmidt, telefonisch unter 02972/980-244 oder per E-Mail an kulturbuero@schmallenberg.de zu melden.

Das Förderprogramm Dritte Orte – Häuser für Kultur und Begegnung im ländlichen Raum wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. www.dritteorte.nrw

Tourismus

Wirtschaft

Schmallenberg - Unternehmen Zukunft

Das Portal für Neubürger

SauerlandBAD

SauerlandBAD

Werbegemeinschaft Schmallenberg

Werbegemeinschaft Schmallenberg

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

LEADER-Region "4 mitten im Sauerland"

Südwestfalen

Südwestfalen

Stadt Schmallenberg

Der Bürgermeister
Unterm Werth 1
57392 Schmallenberg
Tel. 02972 980-0
Fax 02972 980-480
E-Mail schreiben

Socialmedia